Beiträge im Forum 'Forum' http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/rss Wir haben 3 Neuzugänge im Forum....herzlich willkommen http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/109#post109 <p>Herrn Suat Cöl und Herrn Jochen Büttner, </p><p>beides Neuzugänge im Hause Curtis, mit hohem Erfahrungspotential </p><p>und </p><p>Herrn Sedat Güragac, </p><p>der die WILKE-Außenstelle in Istanbul betreut. </p><p>Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen. </p><p>Herzliche Grüße </p><p>Monika Hoffmeister</p><br><br>Beitrag in Wir haben 3 Neuzugänge im Forum....herzlich willkommen veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/109#post109">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/109#post109">Schreiben eine Antwort</a> Wed, 21 Dec 2016 16:44:07 +0100 Monika Hoffmeister http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/109#post109 KSS-Fragebögen http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/108#post108 <p>Hallo Ihr lieben Kollegen bei Curtis und WILKE, </p><p>nachfolgend stehen ab sofort für beide Firmen jeweils 3 Fragebögen zur Ermittlung des optimalen Bearbeitungs-Mediums zur <br />Verfügung, aufgeteilt in die Bereiche KSS wassermischbar, KSS nicht wassermischbar und Korrosionsschutz. </p><p>Wer mag kann auf diese Vorlagen bei Bedarf gerne zurück greifen, diese bitte jedoch nur für den Eigengebrauch in <br />Zusammenarbeit mit dem Kunden nutzen und ansonsten nicht nach außen an Dritte weiter geben. </p><p>Herzliche Grüße an Euch alle </p><p>Monika Hoffmeister</p><br><br>Beitrag in KSS-Fragebögen veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/108#post108">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/108#post108">Schreiben eine Antwort</a> Fri, 16 Sep 2016 12:20:18 +0200 Monika Hoffmeister http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/108#post108 3nine RIX Ölskimmer basierend auf Schraubentechnologie http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/107#post107 <p>Hallo liebe Kollegen, </p><p>von 3nine gibt’s Produkt-Neuigkeiten. </p><p>Ab sofort vertreibt 3nine in Kooperation mit dem japanischen Hersteller RIX auf dem europäischen Markt einen patentierten <br />Ölskimmer mit Schraubentechnologie. Die relevanten Daten dazu, wie Produktbroschüre, Foto und Preise findet ihr im Anhang. <br />Weitere Info's dazu auch auf der dt. Homepage von RIX: <a href="https://www.rix.co.jp/german/product/14_1.php">https://www.rix.co.jp/german/product/14_1.php</a> </p><p>Der Unterschied, zu den von uns auch weiterhin vorrangig vertriebenen Hamma-Geräten, besteht in der anders gearteten Technologie und dem damit verbundenen höheren Preis. Die RIX-Skimmer sollen unser Produkt-Portfolio ausschließlich ergänzen und keine Hamma-Produkte verdrängen. </p><p>Die praktische Handhabung, Abwicklung und Provision bleibt gleich, wie bei den anderen Geräten von 3nine. </p><p>Die RIX Ölskimmer können auch gerne getestet werden. Lt. Vorgabe 3nine muß hier allerdings die Testdauer von max. 4 Wochen strikt eingehalten werden, eine Verlängerung ist nicht möglich. Es werden neue Ölskimmer von RIX in Stuttgart verschickt, dorthin muss dann auch der Ölskimmer nach Test wieder zurückgeschickt werden, auf Kosten des Kunden, falls er nicht gekauft wird. <br />Momentan muss noch die gleiche Testvereinbarung verwendet werden wie für Ölnebelabscheider, eine neue muss erst noch erstellt werden. <br />Der Ölskimmer bleibt für die Dauer des Testes Eigentum der Firma RIX. RIX erhebt auch keine Reinigungskosten nach dem Test, wenn der Ölskimmer eine „normale“ Verschmutzung aufweist. Sind Teile defekt oder fehlen, müssen sie vom Kunden ersetzt werden. Soweit mal das Wichtigste in aller Kürze. </p><p>Bitte schaut euch die Unterlagen in Ruhe an und wenn Fragen sind....Anruf oder Email genügt. </p><p>Viele Grüße an euch alle vom Bodensee</p><br><br>Beitrag in 3nine RIX Ölskimmer basierend auf Schraubentechnologie veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/107#post107">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/107#post107">Schreiben eine Antwort</a> Fri, 15 Jul 2016 16:31:27 +0200 Monika Hoffmeister http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/107#post107 Re: Erfahrungsschätze mit Verbesserungspotential http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/84?start=0#post106 <p>Ein freundliches Hallo an die wenigen Kollegen, die zu diesem Forum eine Meinung haben, ich kann dem Bericht des Herrn Wolf nur rundherum zustimmen, weitere Ergänzungen zu den Auflistungen hätte ich nicht, halte es aber für sehr lohnenswert mit solch einem Prospekt bei Interessenten aufzuschlagen! Dank auch für die kleinen Infos nebenbei </p><p>gruß aus hagen <br />die oelis</p><br><br>Beitrag in Erfahrungsschätze mit Verbesserungspotential veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/84?start=0#post106">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/reply/84?start=0#post106">Schreiben eine Antwort</a> Wed, 09 Dec 2015 08:26:01 +0100 Industriebedarf Oelschlegel http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/84?start=0#post106 Re: Erfahrungsschätze mit Verbesserungspotential http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/84?start=0#post105 <p>Danke Herr Wolf, für den konstruktiven Vorschlag, wir werden es in der nächsten Teambesprechung thematisieren. Auf ihr Angebot bezügl. der Textgestaltung kommen wir gerne zurück. </p><p>Viele Grüße <br />Monika Hoffmeister</p><br><br>Beitrag in Erfahrungsschätze mit Verbesserungspotential veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/84?start=0#post105">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/reply/84?start=0#post105">Schreiben eine Antwort</a> Wed, 02 Dec 2015 14:57:31 +0100 Monika Hoffmeister http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/84?start=0#post105 Unsere Präsentation in unserer Produktübersicht (Broschüre) http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/84?start=0#post104 <p>Liebe Kollegen und Kolleginnen, <br />Hallo Herr Klein, </p><p>in unserer Firmenbroschüre fällt auf, das wir keinerlei Bezug auf unser Produktportfolio für den Bereich <br />Rohrbiegen, Rohrbearbeitung nehmen, und das obwohl wir seit Jahrzehnten einer der wenigen Hersteller <br />mit einem eigenständigen Portfolio für diesen Bereich sind. In der Neukundenakquise kann daher mit <br />unserer schönen Broschüre kaum gearbeitet werden. </p><p>Es wäre sehr gut wenn wir hier einige Einträge und Informationen zum Thema Rohrbiegen hinterlegen. <br />Beispielsweise passt hier sehr gut unser Wicos RB 8112, unser Wicoil RSM 60, unser Wicoform ZV 40, <br />unser Wicoform RVP 1544-200 und unser Hydrolub. Aber auch Minimalmengenschmierstoffe wie unser <br />Muster 9054-14 passt hier sehr gut mit rein. Gerne bin ich bei der Textgestaltung behilflich, sofern <br />gewünscht. </p><p>Beim Thema Minimalmengenschmierung würde ich auch einige Informationen mehr hinterlegen. Beispielsweise <br />würde ich auf einige Spezialitäten verweisen - Produkte mit auffälligen Besonderheiten. Zum Beispiel unser <br />Wicoplant EP mit seiner vollständigen, biologischen Abbaubarkeit. Oder unser Wicos 1620 A das völlig geruchs- <br />neutral und qualmfrei bis rund 400° C ist. Oder unser Wicoplant 1552 mit den gleichen Eigenschaften wie unser <br />1620 A aber mit höherer Schmierung. Wir können auch unser Wicoform S10.5 und unser S10 M mit rein nehmen, <br />die extrem hohe Schmierung aufbauen, bei nahezu rückstandsloser Abdunstung. Ich würde hier noch einige An- <br />wendungen mit dazu schreiben. </p><p>Bei den klassischen Produkten würde ich noch dazu schreiben, das die Produkte in individuellen Mischungsverhältnissen <br />erhältlich sind. Der Rainer Köppl hat hier eine schöne Übersicht vom Anatoli Rodin bekommen. Die könnte man in kleinerer <br />Form schön mit einbauen. </p><p>Das ist zwar mit einigen Kosten und Aufwand verbunden, hat aber den Vorteil das wir uns ein Stück besser präsentieren <br />und unsere Stärken noch besser kommunizieren und nach außen tragen. </p><p>Mit freundlichem Gruß <br />Bernd Wolf - Werksvertretung</p><br><br>Beitrag in Erfahrungsschätze mit Verbesserungspotential veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/84?start=0#post104">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/reply/84?start=0#post104">Schreiben eine Antwort</a> Tue, 01 Dec 2015 19:45:46 +0100 Bernd Wolf http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/84?start=0#post104 HAMMA Umwelttechnik => Misch- und Pflegetechnologie für KSS http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/103#post103 <p>Die aktuelle Broschüre:</p><br><br>Beitrag in HAMMA Umwelttechnik => Misch- und Pflegetechnologie für KSS veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/103#post103">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/103#post103">Schreiben eine Antwort</a> Mon, 23 Nov 2015 10:34:34 +0100 Monika Hoffmeister http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/103#post103 HIESSL Schmiertechnik => Schmiersysteme und Zubehör für MMS http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/102#post102 <p>Flüssigkeiten ökonomisch aufbringen mittels innovativer Lösungen von Hiessl Schmiertechnik GmbH. </p><p>Hier die aktuellen Hiessl-Broschüren:</p><br><br>Beitrag in HIESSL Schmiertechnik => Schmiersysteme und Zubehör für MMS veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/102#post102">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/102#post102">Schreiben eine Antwort</a> Mon, 23 Nov 2015 10:01:50 +0100 Monika Hoffmeister http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/102#post102 3nine Ölnebelabscheider http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/101#post101 <p>Während andere Technologien Partikel in einem Filtermedium sammeln (z.B: elektrostatische, mechanische oder rotierende Filter) basiert die 3nine Technologie auf Tellerseparation. Dies erlaubt die Wiederverwendung des Kühlschmierstoffes und senkt die Wartungskosten auf ein Minimum. </p><p>Bei der BLUE LINE Serie handelt es sich um die klassische Serie von Ölnebelabscheidern, mit einer Durchflussmenge von 500 m³/h bis zu 2.500 m³/h. </p><p>Die GREEN LINE Serie ist die zweite Generation der 3nine Ölnebelabscheider. Basierend auf der Gegenstrom-Technologie können sie für alle Anwendungen eingesetzt werden, bei denen Kühlschmierstoff oder Öl bei der Metallbearbeitung benutzt wird. Die Produkte der GREEN LINE Serie können alle Partikel ab 1 µm bis zu 100% abscheiden. </p><p>Weitere Info's gibt's auf der Homepage von 3nine u.a. auch Referenzen bereits zufriedener und überzeugter Anwender =&gt; <a href="http://www.3nine.de/referenzen">www.3nine.de/referenzen</a> </p><p>Nachfolgend diverse PDF's zu den Serien und Einzelmodellen (BLUE LINE Einzelmodelle, werden - sobald verfügbar - ergänzt), <br />sowie eine Checkliste zum Erfassen der Basisdaten beim Kunden und die für die Geräte geltende Orgalime 2012.</p><br><br>Beitrag in 3nine Ölnebelabscheider veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/101#post101">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/101#post101">Schreiben eine Antwort</a> Mon, 23 Nov 2015 09:33:19 +0100 Monika Hoffmeister http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/101#post101 Jahreswechsel 2017/18 -> Versand http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/100#post100 <p>Das Jahresende kommt schneller als man denkt, daher schon heute die nachfolgenden die Info's bezüglich Versand: </p><p><strong><span style="text-decoration:underline;">Letzter Versandtag 2017:</span> </p><p>Curtis =&gt; Mittwoch, 20. Dezember </p><p>WILKE =&gt; Dienstag, 19. Dezember</strong>, danach ausschließlich nach Absprache mit der Fertigung und Sicherstellung, <br /> dass der Wareneingang beim Kunden besetzt ist, möglichst mit Tel.Nr. + Ansprechpartner. <br /> Anfallende Express-Kosten für Eilsendungen werden berechnet! </p><p><strong><span style="text-decoration:underline;">Erster Versandtag 2017:</span> </p><p>Curtis =&gt; Dienstag, 2. Januar <br />WILKE =&gt; Dienstag, 2. Januar</strong> </p><p>Bitte die Kunden rechtzeitig davon in Kenntnis setzen. DANKE! </p><p>Da Weihnachten „alle Jahre wieder“ für manchen Kunden überraschend kommt, hat es sich für alle „Läger“ bewährt, <br />entsprechend Systemreiniger vorrätig zu halten. Bitte dran denken und rechtzeitig ordern. </p><p>aktualisiert: 06.11.2017 MH</p><br><br>Beitrag in Jahreswechsel 2017/18 -> Versand veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/100#post100">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/100#post100">Schreiben eine Antwort</a> Fri, 20 Nov 2015 16:27:31 +0100 Monika Hoffmeister http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/100#post100 Info zur Info-Box http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/98#post98 <p>Hallo Ihr lieben Kollegen bei Curtis und WILKE, </p><p>um das Forum etwas besser zu strukturieren, haben wir seit heute eine neue Rubrik mit dem Titel "Info-Box". </p><p>In dieser Box findet Ihr zukünftig alles Wissenswerte rund um das Thema Kühlschmierstoffe, wie z.B. GHS/CLP, REACH, etc. aber auch die Kontaktdaten zu beiden Firmen. </p><p>Solltet Ihr etwas vermissen oder hättet gerne Info's zu einem speziellen Thema bzw. habt selbst Info's, die für uns andere hilfreich sind, dann lasst es mich einfach wissen, indem Ihr mir per @ schreibt oder auch einfach anruft. Wer meine Kontaktdaten grad nicht parat hat, auch die bekommt Ihr natürlich ab sofort über die Info-Box ;-) </p><p><strong>BITTE BEACHTEN: <br />Diese neue Rubrik dient nicht dem Austausch, sondern nur der zur Verfügungstellung von Infomaterial! <br />Also seid nicht enttäuscht: Ihr könnt hier nur schauen... nicht reinschreiben <img src='http://www.kuehlschmierstoffe.de/sapphire/images/smilies/smile.gif'> </strong> </p><p>Wir werden die Rubrik Stück für Stück mit Infomaterial füllen und im gleichen Zug die anderen Rubriken bereinigen. <br />Das geht leider nicht von heute auf morgen, daher benötigt's von Eurer Seite einfach noch etwas Geduld, um die ich hiermit bitte. </p><p>Wir hoffen, dass Ihr Euch mit diesem wertvollen Austausch- und Info-Tool immer mehr anfreundet und freuen uns schon <br />auf alle konstruktiven Vorschläge die zur weiteren Belebung des Forum's beitragen. </p><p>Herzliche Grüße an Euch alle "drinnen und draußen" </p><p>Monika Hoffmeister</p><br><br>Beitrag in Info zur Info-Box veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/98#post98">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/98#post98">Schreiben eine Antwort</a> Wed, 18 Nov 2015 17:08:26 +0100 Monika Hoffmeister http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/98#post98 Kontaktdaten Curtis + WILKE http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/97#post97 <p>Liste aller aktuellen Kontaktdaten der jeweiligen Firma</p><br><br>Beitrag in Kontaktdaten Curtis + WILKE veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/97#post97">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/97#post97">Schreiben eine Antwort</a> Wed, 18 Nov 2015 16:31:22 +0100 Monika Hoffmeister http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/new-forum/show/97#post97 Re: Erfahrungsschätze positiv http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/83?start=0#post95 <p>wassermischbarer Kühlschmierstoff Curtis S 60 A 2 </p><p>Hallo Miteinander, </p><p>ein nicht ganz taufrischer dafür aber altbewährter wassermischbarer Kühlschmierstoff ist das Curtis S 60 A 2. <br />Es zeichnet sich durch seine Bor- und Aminfreiheit aus und ist kennzeichnungsfrei. <br />Gerade diese Kriterien werden jetzt wieder verstärkt in Kundengesprächen hinterfragt. <br />Bei niedrigen bis mittleren Wasserhärten ist es für alle Materialien geeignet. <br />Der absolut hautfreundliche pH-Wert lässt keine Hautirritationen zu. <br />Ich setze es seit ca. 15 Jahren erfolgreich ein. <br />Wie schon im Forum erwähnt, erhielt dieses Produkt in diesem Jahr die Airbus-Freigabe. <br />Auch bei Maschinen, die selten gereinigt werden, keine Emulsionspflege betrieben wird, und die Biostabilität mit der Zeit nachlässt, hält sich die Geruchsbildung in Grenzen bzw. wird gar nicht wahrgenommen. </p><p>Grüsse an Alle von </p><p>Andreas Rühlmann</p><br><br>Beitrag in Erfahrungsschätze positiv veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/83?start=0#post95">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/reply/83?start=0#post95">Schreiben eine Antwort</a> Tue, 11 Aug 2015 17:41:46 +0200 AR http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/83?start=0#post95 Re: Erfahrungsschätze positiv Drahtziehen http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/83?start=0#post94 <p>Hallo zusammen, <br />hier ein Beitrag zum Thema Drahtziehen: <br />Der Kunde mit Sitz in Pforzheim verformt Silberdraht mit einem Verformungsgrad von bis zu 25 % mit Hilfe von einem Ziehstein/Einzügig <br />Der Draht selbst ist komplett mit Öl umflutet. <br />Der Kunde hat derzeit eingesetzt von Zelle&amp;Gmelin Multidraw ALG 17 und ALG 40 um für seine Anwendung die richtige Viskosität <br />zu bekommen mischt er die beiden Produkte selbst im Verhältnis 2:1 dies führte in der Vergangenheit zu Qualitätsschwankungen beim Ziehen. Deshalb soll in Zukunft ein einzelnes Produkt zum Einsatz kommen. Da Zelle&amp;Gmelin dies nicht anbietet habe ich dem Kunden vorgeschlagen Proben mitzunehmen um Sie im Wilke Labor zu testen mit der Zielsetzung ein Produkt zu entwickeln das den Kunden vorgaben entspricht. Zurzeit testet der Kunde unser Produkt als Muster 9070/15</p><br><br>Beitrag in Erfahrungsschätze positiv veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/83?start=0#post94">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/reply/83?start=0#post94">Schreiben eine Antwort</a> Tue, 04 Aug 2015 17:24:20 +0200 http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/83?start=0#post94 Re: Erfahrungsschätze positiv http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/83?start=0#post93 <p>Ein freundliches Hallo an alle, meine Überraschung schlug sich erst in Sprachlosigkeit (Scheiblosigkeit ) nieder, um nun, um so Hoff nungsvoller in die Zukunft zu blicken, sollte sich dieses Forum doch noch beleben!? <br />Zum Thema, durch den Bericht des Herrn Wolff über das Produkt Wicolub 1139 (Zerspanung und Schleifen) konnte ich 2 Kunden wieder für unseren Kühlschmierstoff gewinnen, weitere Versuche mit dem o.a. Produkt laufen noch, scheint sich aber durchweg positiv zu entwickeln. <br />Interessant ist für mich die Darstellung der Produkte im Dentalbereich, da sich hier doch einige Möglichkeiten ergeben könnten! <br />Auch die Info zur Gussbearbeitung kann ja nur hilfreich sein, an dieser Stelle stellt sich allerdings für mich die Frage, könne Wilke-Mitarbeiter problemlos auch Curtis-Produkte anbieten? Eine Info wäre da sehr hilfreich, ansonsten habe ich doch hier einen Thomas? (Sprockhövel) in der Nähe, eine lose Zusammenarbeit wäre doch sicher auch nicht nur zum Nachteil für beide Seiten. Da ich seine Kontaktdaten nicht habe kann er sich gerne melden wenn er dieses möchte! <br />Zum Schluss noch ein Danke an all diejenigen, die ihr Wissen und ihre Erfahrung nich grundsätzlich für sich behalten, denn wie heißt das noch, "geteiltes Leid ist halbes Leid, geteilte Freude ist doppelte Freude", in diesem Sinne ein schönes W.E. </p><p>gruß aus hagen <br />die oelis</p><br><br>Beitrag in Erfahrungsschätze positiv veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/83?start=0#post93">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/reply/83?start=0#post93">Schreiben eine Antwort</a> Fri, 24 Jul 2015 13:26:58 +0200 Industriebedarf Oelschlegel http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/83?start=0#post93 Produktupdate von Wicoform S10 M - aktuell Muster 9054 - 14 http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/83?start=0#post92 <p>Wie gewünscht hier eine Kleinigkeit zum Thema Minimalmengenfluid. </p><p>Mit unserem Produktupdate des Wicoform S10 M, das aktuell noch als Muster 9054 - 14 erhältlich ist, ist uns <br />eine kleine Revolution gelungen. 9054 - 14 baut eine sehr hohe Schmierfilmtragfähigkeit auf, und das trotz <br />der sehr niedrigen Viskosität des Produktes. SCHÜCO lobte dieses Produkt für seine "Extrem guten Benetzungs- <br />eigenschaften" die man so noch nie erlebt hat - so SCHÜCO. Auch die AGCO - Group ist davon äußerst begeistert. </p><p>Ich nutze dieses Produkt aktuell in der Umformung von Stahl und Aluminium. Bei Schüco werden damit sogar <br />massive Profile gebogen (Walzen-, Rollenbiegen). 9054- 14 ist geruchsarm, qualm-, und nebelarm eingestellt, <br />um Mitarbeiter zu schonen. </p><p>Als sehr negativ an diesem Produkt ist die Effzienz zu bewerten. Das wird am Beispiel AGCO deutlich. Hier wurden <br />mit dem Wettbewerbsprodukt pro Maschine und Woche 20 Liter Schmierstoff verbraucht. Nun laufen seit knapp <br />4 Monaten zwei Maschinen damit, und es wurden noch nicht einmal 40 Liter verbraucht. Beim Wettbewerb wären <br />in dieser Zeit ca. 300 Liter verbraucht worden. Und das bei einem Preis von 4,85 € / Liter bei einer Abnahme eines <br />200 Liter Gebindes. </p><p>Für den Kunden ist das allerdings ein Riesiges Argument, und es hilft sich gegen Wettbewerber überdeutlich durch- <br />zusetzen, und sich einen Türöffner auch für andere Produkte zu verschaffen. </p><p>Mit kollegialen Grüßen <br />Bernd Wolf - Werksvertretung</p><br><br>Beitrag in Erfahrungsschätze positiv veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/83?start=0#post92">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/reply/83?start=0#post92">Schreiben eine Antwort</a> Fri, 24 Jul 2015 12:54:57 +0200 Bernd Wolf http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/83?start=0#post92 Re: Erfahrungsschätze positiv http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/83?start=0#post91 <p>Hallo zusammen, <br />in einer Dentalfirma zur Herstellung von Implantanten und Brücken wurde bisher von Blaser Becool 9665 zum Fräsen von Titan, Cobalt-Chrom und Kunststoff verwendet. Man bemängelte zwar qualitative Unterschiede, die auf die schwankende Standzeiten der Werkzeuge zurück zu führen waren, doch die Nacharbeiten in Form von Reinigung der Teile wurde als einfach und daher als sehr gut beurteilt. Dann versagte die Förderpumpe der Anlage... <br />In der Übergangszeit wurde die Fertigung auf WICOFORM S22 umgestellt. Eine Oberflächengüte von hervorragender Qualität und eine Standzeitverlängerung der Werkzeuge von 300% wurden erreicht. Die Qualität wurde ohne Schwankungen beibehalten. Lediglich die Nacharbeit in Form von Reinigung der Werkstücke war jetzt zeitaufwändiger. Auch reichte die Wärmeableitung beim Fräsen von Titan nicht immer aus. <br />Eine neue Förderpumpe wurde eingebaut.... <br />Zum Fräsen von Titan konnte nun Curtis SynCut 9000 das Blaserprodukt ausstechen. Hiermit wurde eine Standzeiterhöhung der Werkzeuge erreicht. Auch sieht die Maschine sauberer aus und die Nacharbeit gestaltet sich als unkompliziert. <br />Zum Fräsen von Cobalt-Chrom, Kunststoff und teilweise Finish-Schlichten von Titan wird Hydrolub eigesetzt, welches mit anhaltend hervorragender Oberflächenqualität, Standzeiterhöhung der Werkzeuge und geringe Nacharbeit beim Reinigen der Teile glänzt. <br />Diese beiden Produkte ergänzen sich in einer Maschine und helfen dem zufriedenen Kunden, die Werkzeugkosten zu reduzieren. <br />Gruß an Alle aus Nürnberg <br />Rainer Köppl</p><br><br>Beitrag in Erfahrungsschätze positiv veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/83?start=0#post91">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/reply/83?start=0#post91">Schreiben eine Antwort</a> Fri, 24 Jul 2015 10:51:20 +0200 Rainer Köppl http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/83?start=0#post91 Re: Erfahrungsschätze positiv http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/83?start=0#post90 <p>. <br />Forumsbeitrag BECK – Curtis HiSpeed 245 </p><p>Seit mehreren Jahren setze ich bei zwei mittelständischen Unternehmen bei der Grauguss-Bearbeitung erfolgreich Curtis HiSpeed 245 ein (ca. 45 % Mineralöl, bor- und aminhaltig). <br />Schwerpunkt der Bearbeitung ist die allg. Grobzerspanung (Drehen, Bohren, Fräsen) auf überwiegend DMG-Maschinen verschiedenster Größe. <br />Das Emulsionsvolumen in den einzelbefüllten Maschinen beträgt ca. 200 l – 4000 l. Außerdem ist eine kleinere Zentralanlage mit ca. 15 m³ für den Betrieb mit drei Fräs- und Bohrportalen (2 Waldrich-Maschinen, 1 SHW-Maschine) mit unserem Produkt befüllt. Die Pumpenleistung bei innengekühlten Werkzeugen beträgt bis zu 60 bar, als Filteranlage werden Knoll-Schrägbandfilter, bzw. einfachere Bandfilter, teilweise mit Magnetabscheider, zur Filtration eingesetzt. <br />Die Wasserhärte im Ansatzwasser liegt beim Kunden A bei ca. 5 °dH, bzw. 10 ®dH beim Kunden B. <br />Die Hauptvorteile beim Produkt HS245 sind in erster Linie beim sehr guten Korrosionsschutz und der geringen Schaumneigung zu sehen. Die Konzentration sollte im Bereich bei mind. ca. 6 - 8 % liegen, ansonsten ist der Korrosionsschutz bei Grauguss-Material problematisch.</p><br><br>Beitrag in Erfahrungsschätze positiv veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/83?start=0#post90">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/reply/83?start=0#post90">Schreiben eine Antwort</a> Mon, 20 Jul 2015 13:11:38 +0200 curtisbeck http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/83?start=0#post90 Re: Nachträglich ein herzliches Willkommen an unseren Neuen im Team - Rainer Köppl http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/86?start=0#post89 <p>Guten Tag, <br />zu Ihrer Frage zu meiner Person möchte ich erwähnen, daß ich gerne zu technischen Fragen übers Fräsen zur Verfügung stehe. Da ich in den letzten Jahren einige Frästests durchgeführt habe, die sich teils auf Beschichtungen, teils auf das Kühlmedium beziehen, könnte ich schon aus eigener Erfahrung einige Fräserhersteller empfehlen, kenne aber auch nach 25 Jahren CNC-Fräsen lange nicht alle. <br />Ich hoffe, ich konnte helfen. </p><p>Gruß aus Nürnberg </p><p>Rainer Köppl</p><br><br>Beitrag in Nachträglich ein herzliches Willkommen an unseren Neuen im Team - Rainer Köppl veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/86?start=0#post89">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/reply/86?start=0#post89">Schreiben eine Antwort</a> Fri, 17 Jul 2015 12:16:48 +0200 Rainer Köppl http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/86?start=0#post89 Syncut9000 - Hydrolub http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/88#post88 <p>Hallo zusammen, <br />in einer Dentalfirma zur Herstellung von Implantanten und Brücken wurde bisher von Blaser Becool 9665 zum Fräsen von Titan, Cobalt-Chrom und Kunststoff verwendet. Man bemängelte zwar qualitative Unterschiede, die auf die schwankende Standzeiten der Werkzeuge zurück zu führen waren, doch die Nacharbeiten in Form von Reinigung der Teile wurde als einfach und daher als sehr gut beurteilt. Dann versagte die Förderpumpe der Anlage... <br />In der Übergangszeit wurde die Fertigung auf WICOFORM S22 umgestellt. Eine Oberflächengüte von hervorragender Qualität und eine Standzeitverlängerung der Werkzeuge von 300% wurden erreicht. Die Qualität wurde ohne Schwankungen beibehalten. Lediglich die Nacharbeit in Form von Reinigung der Werkstücke war jetzt zeitaufwändiger. Auch reichte die Wärmeableitung beim Fräsen von Titan nicht immer aus. <br />Eine neue Förderpumpe wurde eingebaut.... <br />Zum Fräsen von Titan konnte nun Curtis SynCut 9000 das Blaserprodukt ausstechen. Hiermit wurde eine Standzeiterhöhung der Werkzeuge erreicht. Auch sieht die Maschine sauberer aus und die Nacharbeit gestaltet sich als unkompliziert. <br />Zum Fräsen von Cobalt-Chrom, Kunststoff und teilweise Finish-Schlichten von Titan wird Hydrolub eigesetzt, welches mit anhaltend hervorragender Oberflächenqualität, Standzeiterhöhung der Werkzeuge und geringe Nacharbeit beim Reinigen der Teile glänzt. <br />Diese beiden Produkte ergänzen sich in einer Maschine und helfen dem zufriedenen Kunden, die Werkzeugkosten zu reduzieren. </p><p>Gruß an Alle aus Nürnberg </p><p>Rainer Köppl</p><br><br>Beitrag in Syncut9000 - Hydrolub veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/88#post88">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/88#post88">Schreiben eine Antwort</a> Fri, 17 Jul 2015 11:58:42 +0200 Rainer Köppl http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/88#post88 Re: Nachträglich ein herzliches Willkommen an unseren Neuen im Team - Rainer Köppl http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/86?start=0#post87 <p>Ein freundliches Hallo, danke für diese Info, was bedeutet in diesem Fall "Fragen zum Fräsen", auch als Verkaufsprodukte oder nur in der rein tech. Beratung </p><p>gruß aus hagen <br />die oelis</p><br><br>Beitrag in Nachträglich ein herzliches Willkommen an unseren Neuen im Team - Rainer Köppl veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/86?start=0#post87">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/reply/86?start=0#post87">Schreiben eine Antwort</a> Fri, 17 Jul 2015 10:39:11 +0200 Industriebedarf Oelschlegel http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/86?start=0#post87 Nachträglich ein herzliches Willkommen an unseren Neuen im Team - Rainer Köppl http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/86#post86 <p>An dieser Stelle möchte ich gerne unseren neuen Kollegen Rainer Köppl mit etwas Verspätung ganz herzlich <br />willkommen heissen!!!! . . . . Schön, das Du jetzt bei uns bist . . . .! </p><p>Und für alle die es vielleicht noch nicht wissen, Rainer Köppl ist absoluter Fachmann in der Thematik Werkzeuge, <br />insbesondere beim Fräsen. Wenn irgend jemand von uns Hilfe in Sachen Werkzeuge brauchen sollte, dann ist <br />Rainer der Richtige hierfür. </p><p>Herzlich Willkommen Rainer! </p><p>Liebe Grüße <br />Bernd Wolf - Werksvertretung</p><br><br>Beitrag in Nachträglich ein herzliches Willkommen an unseren Neuen im Team - Rainer Köppl veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/86#post86">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/86#post86">Schreiben eine Antwort</a> Thu, 16 Jul 2015 13:09:58 +0200 Bernd Wolf http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/86#post86 Produktupdate von Wicoform S10 M - aktuell Muster 9054 - 14 http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/85#post85 <p>Wie gewünscht hier eine Kleinigkeit zum Thema Minimalmengenfluid. </p><p>Mit unserem Produktupdate des Wicoform S10 M, das aktuell noch als Muster 9054 - 14 erhältlich ist, ist uns <br />eine kleine Revolution gelungen. 9054 - 14 baut eine sehr hohe Schmierfilmtragfähigkeit auf, und das trotz <br />der sehr niedrigen Viskosität des Produktes. SCHÜCO lobte dieses Produkt für seine "Extrem guten Benetzungs- <br />eigenschaften" die man so noch nie erlebt hat - so SCHÜCO. Auch die AGCO - Group ist davon äußerst begeistert. </p><p>Ich nutze dieses Produkt aktuell in der Umformung von Stahl und Aluminium. Bei Schüco werden damit sogar <br />massive Profile gebogen (Walzen-, Rollenbiegen). 9054- 14 ist geruchsarm, qualm-, und nebelarm eingestellt, <br />um Mitarbeiter zu schonen. </p><p>Als sehr negativ an diesem Produkt ist die Effzienz zu bewerten. Das wird am Beispiel AGCO deutlich. Hier wurden <br />mit dem Wettbewerbsprodukt pro Maschine und Woche 20 Liter Schmierstoff verbraucht. Nun laufen seit knapp <br />4 Monaten zwei Maschinen damit, und es wurden noch nicht einmal 40 Liter verbraucht. Beim Wettbewerb wären <br />in dieser Zeit ca. 300 Liter verbraucht worden. Und das bei einem Preis von 4,85 € / Liter bei einer Abnahme eines <br />200 Liter Gebindes. </p><p>Für den Kunden ist das allerdings ein Riesiges Argument, und es hilft sich gegen Wettbewerber überdeutlich durch- <br />zusetzen, und sich einen Türöffner auch für andere Produkte zu verschaffen. </p><p>Mit kollegialen Grüßen <br />Bernd Wolf - Werksvertretung</p><br><br>Beitrag in Produktupdate von Wicoform S10 M - aktuell Muster 9054 - 14 veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/85#post85">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/85#post85">Schreiben eine Antwort</a> Thu, 16 Jul 2015 13:02:29 +0200 Bernd Wolf http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/85#post85 Erfahrungsschätze mit Verbesserungspotential http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/84#post84 <p>...wie angekündigt hier der Gegenpart zu den positiven Schätzen <img src='http://www.kuehlschmierstoffe.de/sapphire/images/smilies/smile.gif'> </p><p>Schöne Grüße </p><p>Monika Hoffmeister</p><br><br>Beitrag in Erfahrungsschätze mit Verbesserungspotential veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/84#post84">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/84#post84">Schreiben eine Antwort</a> Tue, 30 Jun 2015 16:56:24 +0200 Monika Hoffmeister http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/84#post84 Erfahrungsschätze positiv http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/83#post83 <p>Liebe Kollegen, </p><p>wie in unserer Rundmail vom 25.06.2015 an unsere Kollegen im Außendienst geschrieben, hat sich seit unseren gemeinsamen WILKE/Curtis-Treffen im April 2014 eines herauskristallisiert, dass sich bei beiden Firmen ein enorm starkes Maß an Mitarbeiterpotential vereint. </p><p>Einen Vorgeschmack davon durften wir bei unserem Meeting im Mai diesen Jahres bei den einzelnen Referaten der Kollegen <br />von Curtis und WILKE in Aktion erleben und genießen. <br />Die Leidenschaft für ihr jeweiliges Spezialthema war bei jedem ausnahmslos deutlich spür- und wahrnehmbar. </p><p>Deswegen, lasst uns diese Kräfte bündeln, an das ganze anknüpfen und uns weiter an unserem reichlichen Erfahrungsschatz <br />und dem einzelnen Spezialwissen und Know-How gegenseitig teilhaben, damit wir sowohl aus den positiven wie auch <br />negativen Erfahrungen der anderen profitieren können, um so noch effektiver am Markt bestehen zu können. </p><p>Als erster Schritt in diese Richtung bittet Herr Klein darum, dass sich jeder Außendienstmitarbeiter ein „Positiv-Beispiel“ <br />aus seinem Praxis-Alltag, was den Einsatz von KSS anbelangt herauspickt und darüber kurz und knapp im Forum berichtet <br />um die anderen an seinen Erfahrungen teilhaben zu lassen. Geplantes Zeitfenster: bis Ende August. </p><p>So lasst uns denn diesen Schatz gemeinsam heben, nach dem Motto: „wer alleine arbeitet addiert; wer zusammen arbeitet, multipliziert.“ </p><p>Wir freuen uns schon jetzt auf Eure mitgeteilten „Schätze“ und stehen Euch in der Sache gerne unterstützend zur Verfügung. <br />Und immer daran denken….es geht nicht um perfektes Formulieren, sondern um Erfahrungsaustausch. </p><p>Um auch die negativen Erfahrungen allen zugänglich zu machen, wurde ein separater Thread eröffnet, damit sich das Ganze nicht zu sehr vermischt. </p><p>Herzliche Grüße </p><p>Monika Hoffmeister</p><br><br>Beitrag in Erfahrungsschätze positiv veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/83#post83">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/83#post83">Schreiben eine Antwort</a> Tue, 30 Jun 2015 16:48:27 +0200 Monika Hoffmeister http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/83#post83 Airbus-Freigabe für Curtis S 60 A 2 http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/82#post82 <p>Liebe Kollegen, </p><p>uns liegt (nun endlich) die Freigabe von Airbus zur spanabhebenden Bearbeitung metallischer Bauteile 80-T-30-4010 für unseren wassermischbaren Kühlschmierstoff Curtis S 60 A 2 vor. <br />Nähere Informationen bitte bei Herrn Weimer einholen. <br />Es grüßt </p><p>Andreas Rühlmann <br />Curtis Systems GmbH</p><br><br>Beitrag in Airbus-Freigabe für Curtis S 60 A 2 veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/82#post82">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/82#post82">Schreiben eine Antwort</a> Fri, 15 May 2015 09:35:19 +0200 AR http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/82#post82 Re: Fachtagung http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/78?start=0#post81 <p>Hallo Herr Wolf, vielen Dank für die Informationen, sollte sich mal ähnliches ergeben, bin ich der letzte der sollchen Dingen verschlossen gegenüber steht, denn wir hier am Rande des Geschehens können ja nicht genug an Infos über Neuerungen bzw. Veränderungen bekommen, in diesem Sinne alles Gute, bis mal wieder </p><p>gruß aus hagen <br />die oelis</p><br><br>Beitrag in Fachtagung veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/78?start=0#post81">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/reply/78?start=0#post81">Schreiben eine Antwort</a> Mon, 11 May 2015 15:12:16 +0200 Industriebedarf Oelschlegel http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/78?start=0#post81 Minimalmengenschmierung aus dem Hause Wilke Kühlschmiertechnik GmbH http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-2/show/80#post80 <p>Für alle die sich die Präsentation zum Thema Minimalmengenschmierung nochmals ansehen, oder <br />damit arbeiten möchten . . . </p><p>Mit freundlichen Grüßen <br />Bernd Wolf - Werksvertretung</p><br><br>Beitrag in Minimalmengenschmierung aus dem Hause Wilke Kühlschmiertechnik GmbH veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-2/show/80#post80">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-2/show/80#post80">Schreiben eine Antwort</a> Fri, 08 May 2015 08:13:26 +0200 Bernd Wolf http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-2/show/80#post80 Inhalte der Fachtagung http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/78?start=0#post79 <p>Hallo Herr Oelschlegel, </p><p>im wesentlichen ging es um die Spielregeln und Verhaltensweisen für ein vernünftiges Miteinander und einen <br />sorgsamen Umgang mit dem eigenen Körper und der eigenen Energie, da es eine Vielzahl an Störquellen im <br />Alltag gibt, die einen Aufreiben können. </p><p>Es gab drei Fachvorträge - zum Thema Minimalmengenschmierung aus dem Hause Wilke Kühlschmiertechnik, <br />wassermischbare Kühlschmierstoffe aus unserem Haus und einen sehr schönen Vortrag über das HiSpeed 441 <br />Eco von Curtis. </p><p>Mit freundlichen Grüßen <br />Bernd Wolf - Werksvertretung</p><br><br>Beitrag in Fachtagung veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/78?start=0#post79">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/reply/78?start=0#post79">Schreiben eine Antwort</a> Fri, 08 May 2015 08:09:23 +0200 Bernd Wolf http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/78?start=0#post79 Fachtagung http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/78#post78 <p>Ein freundliches Hallo an alle, nur mal so nachgefragt, gab es bei der Zusammenkunft Themen oder Dinge die die Allgemeinheit interessieren könnte, oder ein Protokoll worum es im einzelnen ging, für all diejenigen die leider nich vor Ort sein konnten, ansonsten hoffe ich das es für die Anwesenden eine fruchtbare und im allgemeinen eine lohnenswerte Veranstaltung war!? </p><p>gruß aus hagen <br />die oelis</p><br><br>Beitrag in Fachtagung veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/78#post78">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/78#post78">Schreiben eine Antwort</a> Thu, 07 May 2015 15:35:38 +0200 Industriebedarf Oelschlegel http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/78#post78 Unsere Tagung im Mai http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/68?start=8#post77 <p>Hallo Herr Oelschlegel, </p><p>für Informationen zu den Teilnehmern wenden Sie sich bitte an Frau Hoffmeister. <br /><a href="mailto:hoffmeister@kuehlschmierstoffe.de">hoffmeister@kuehlschmierstoffe.de</a> </p><p>Mit freundlichem Gruß <br />Bernd Wolf - Werksvertretung</p><br><br>Beitrag in FREIGABEN REICHENBACHER HAMUEL GMBH veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/68?start=8#post77">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/reply/68?start=8#post77">Schreiben eine Antwort</a> Tue, 24 Mar 2015 14:05:35 +0100 Bernd Wolf http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/68?start=8#post77 Re: FREIGABEN REICHENBACHER HAMUEL GMBH http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/68?start=0#post76 <p>Ein freundliches Hallo an alle, der Hinweis "unser Fachtagung im Mai" wen, oder was, betrift das? </p><p>gruß aus hagen <br />die oelis</p><br><br>Beitrag in FREIGABEN REICHENBACHER HAMUEL GMBH veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/68?start=0#post76">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/reply/68?start=0#post76">Schreiben eine Antwort</a> Fri, 20 Mar 2015 16:57:16 +0100 Industriebedarf Oelschlegel http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/68?start=0#post76 Verdunstungszeiten http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/68?start=0#post75 <p>Hallo Sven, </p><p>zuerst ein Dankeschön Dich heute im Forum mit einem Beitrag begrüßen zu dürfen! </p><p>Die Zeiten für die Ablüftung sind stets relativ, da man hierzu einen Vergleichspunkt setzen muss. Nur so erhält man <br />ein aussagefähiges Ergebnis. Die zwei wesentlichsten Größen für eine Aussage sind die Auftragsmenge des Mediums. <br />In diesem Fall unseres Wicoform VVOC. Die andere Größenordnung ist die Temperatur. Da ist zum einen die Umgebungs <br />temperatur und zum anderen die Temperatur an den Werkstücken. Letztere ist wiederum vom Bearbeitungsprozess <br />abhängig. Beim Fräsen wird es wärmer als beim Stanzen - zum Beispiel. </p><p>Grundsätzlich kann man aber sagen, das die Verdunstung wesentlich schneller ist, als die unseres Wicoform S15. <br />Vielleicht hast Du ja Erfahrungen mit Ethanol. Ethanol verflüchtigt sich extrem schnell. Wicoform VVOC lässt sich <br />in der Verdunstung zwischen Ethanol und Wicoform S15 einordnen. </p><p>Außerdem besteht die grundsätzliche Möglichkeit die Ablüftung durch Veränderung der Schmierzusätze zu beschleunigen. </p><p>Gerne höre ich wieder von Dir. </p><p>Mit freundlichem Gruß <br />Bernd Wolf - Werksvertretung</p><br><br>Beitrag in FREIGABEN REICHENBACHER HAMUEL GMBH veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/68?start=0#post75">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/reply/68?start=0#post75">Schreiben eine Antwort</a> Fri, 06 Mar 2015 12:41:43 +0100 Bernd Wolf http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/68?start=0#post75 Re: FREIGABEN REICHENBACHER HAMUEL GMBH http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/68?start=0#post74 <p>Hallo an alle, </p><p>super Einsatz, mich interessiere die Verdunstungszeit von Wicoform VVOC? </p><p>Liebe Grüße <br />Sven Donczyk</p><br><br>Beitrag in FREIGABEN REICHENBACHER HAMUEL GMBH veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/68?start=0#post74">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/reply/68?start=0#post74">Schreiben eine Antwort</a> Thu, 05 Mar 2015 13:01:23 +0100 Sven Donczyk http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/68?start=0#post74 Re: BREAKING - NEWS zur Firma Henkel http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/62?start=0#post73 <p>Hallo Miteinander, </p><p>heute hatte ich bei Schott in Mainz (wir sind hier mit Curtis HiSpeed 441 eco in (fast) allen Werkstätten vertreten) , einen Hilferuf aus einer Werkstatt,die bisher Henkel Multan einsetzte und nun mit Bonderite ständig eine b i o i n s t a b i l e Emulsion in den Maschinen hat.Zudem klumpt das Konzentrat am Behälterboden. <br />Auf Grund der guten Erfahrung bei Schott mit Curtis HiSpeed 441 eco soll nun auch hier ein Test gefahren werden. </p><p>Mit freundlichen Grüssen </p><p>Andreas Rühlmann </p><p>Curtis Systems GmbH</p><br><br>Beitrag in BREAKING - NEWS zur Firma Henkel veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/62?start=0#post73">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/reply/62?start=0#post73">Schreiben eine Antwort</a> Wed, 04 Mar 2015 18:11:45 +0100 AR http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/62?start=0#post73 Re: FREIGABEN REICHENBACHER HAMUEL GMBH http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/68?start=0#post72 <p>Ja da bedanke ich mich doch recht herzlich für diese Informationen! </p><p>gruß aus hagen <br />die oelis</p><br><br>Beitrag in FREIGABEN REICHENBACHER HAMUEL GMBH veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/68?start=0#post72">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/reply/68?start=0#post72">Schreiben eine Antwort</a> Mon, 02 Mar 2015 13:22:10 +0100 Industriebedarf Oelschlegel http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/68?start=0#post72 WICOFORM VVOC http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/68?start=0#post71 <p>Liebe Kollegen, </p><p>Wicoform VVOC ist eine Neuentwicklung. Das Produkt erlangte im Spätsommer 2014 seine Serienreife. Wicoform VVOC ist <br />bislang unbekannt, was sich spätestens mit unserer kommenden Fachtagung im Mai 2015 ändern wird. Der Beitrag zum <br />Thema Minimalmengenschmierung wird dieses Produkt kurz aufgreifen. </p><p>Zudem sei erwähnt, das Wicoform VVOC aufgrund seiner Spezifikation (VbF AII) Nischenlösungen bedienen wird. </p><p>Da die RMIG GmbH ein Großkunde ist, lassen sich hier keine gemeingültigen Preisvergleiche ziehen. Wicoform VVOC <br />hat einen Listenpreis von 3,95 € / Liter bei einer Gebindeeinheit von 200 Litern. Preise sind dabei aber relativ. Die <br />Anforderungen in der Lochblechindustrie erfordern ein extrem gut ablüftendes Produkt, sowie eine hohe Gratfreiheit <br />der ausgestanzten Löcher. Die meisten auf dem Markt üblichen Produkte - auch das Wisura AK 3088 - sind in der <br />VbF AII - zuhause, und lüften damit deutlich langsamer ab. Unser Wicoform VVOC wurde so eingestellt, das die <br />Schmierleistung stärker als die vergleichbaren Produkte sind. Auf diesem Wege bieten wir unseren Kunden den <br />Vorteil einer deutlich höheren Ablüftung, den Vorteil besserer Oberflächenqualitäten und haben den internen <br />Vorteil, das nur wenige Anbieter Produkte im Bereich VbF AII liefern oder fertigen. An dieser Stelle entsteht <br />ein Wettbewerbsvorteil für unser Haus, den wir mit der Entwicklung von VVOC sehr gezielt angesteuert <br />haben. </p><p>Wicoform VVOC wurde bei RMIG GmbH für Materialstärken im Segment Edelstahl bis zu 2 mm verwendet, wenn <br />ich mich nicht irre. Die Produktvielfalt dort ist sehr hoch, und ich kann heute nicht mehr genau nachvollziehen, <br />welche Blechdicken im Versuch liefen. Aktuell sind wir aus Preisgründen dort auch kein Lieferant. Man hatte <br />eine Preisvorgabe von 2,40 € / Liter. Der Einkauf bezieht nur über den Preis. Die Technik interessierte den <br />Einkauf leider nicht. Aktuell starten wir damit aber einen Versuch bei einem namhaften Wettbewerber von <br />RMIG im Saarland, der mehr Wert auf die Technik als auf die Preise legt. </p><p>Sofern Sie auf Lochblechhersteller in Ihrem Gebiet stoßen, ist dieses Produkt bestimmt ein interessantes Angebot. </p><p>Mit freundlichen Grüßen aus Unterfranken <br />Bernd Wolf - Werksvertretung</p><br><br>Beitrag in FREIGABEN REICHENBACHER HAMUEL GMBH veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/68?start=0#post71">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/reply/68?start=0#post71">Schreiben eine Antwort</a> Mon, 02 Mar 2015 11:04:31 +0100 Bernd Wolf http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/68?start=0#post71 Re: FREIGABEN REICHENBACHER HAMUEL GMBH http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/68?start=0#post70 <p>Kleiner Nachtrag, bis zu welcher Materialstärke der Edelstahlbleche ist das Produkt VVOC zu empfehlen? </p><p>gruß aus hagen <br />die oelis</p><br><br>Beitrag in FREIGABEN REICHENBACHER HAMUEL GMBH veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/68?start=0#post70">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/reply/68?start=0#post70">Schreiben eine Antwort</a> Fri, 27 Feb 2015 14:11:43 +0100 Industriebedarf Oelschlegel http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/68?start=0#post70 Re: FREIGABEN REICHENBACHER HAMUEL GMBH http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/68?start=0#post69 <p>Ein freundliches Hallo an alle, eine sehr interessante Info, gibt es einen etwaigen Preisvergleich zum Wisura? Schade das sollche Infos so selten fliessen, wußte bis dato nicht das es diese Produkt überhaupt gibt, vielleicht kann sich ja für die Zukunft doch noch ein kleiner Kreis bilden, welcher diese Forum mit "Leben" ( Informationsaustausch ) füllt, wer eben nicht will, soll es lassen, aber das muß ja nicht für alle gelten! </p><p>Schönes Wochenende </p><p>die oelis <br />aus hagen</p><br><br>Beitrag in FREIGABEN REICHENBACHER HAMUEL GMBH veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/68?start=0#post69">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/reply/68?start=0#post69">Schreiben eine Antwort</a> Fri, 27 Feb 2015 13:55:43 +0100 Industriebedarf Oelschlegel http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/68?start=0#post69 FREIGABEN REICHENBACHER HAMUEL GMBH http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/68#post68 <p>Sehr geehrte Kollegen! </p><p>Es ist uns gelungen, für unsere beiden Minimalmengenschmierstoffe Wicoform VVOC und Wicoform S15 <br />eine Freigabe der Reichenbacher Hamuel GmbH zu erhalten. Reichenbacher Hamuel GmbH ist ein Hersteller <br />von CNC - Fräsmaschinen, und ist oftmals in der Aluminiumprofilbearbeitung anzutreffen. Die Freigabe wurde <br />zwar für einen namhaften Kunden in der Aluminiumprofiltechnik erteilt, trifft aber dennoch auch für andere <br />Maschinen zu, so das mit dieser Freigabe sehr gut gearbeitet werden kann. </p><p>Unser Wicoform VVOC ist ein extrem schnell verflüchtigendes Fluid mit einer 5%igen Schmierkomponente. <br />Hier wurde erstmals mit einem Schmierverbesserer gearbeitet, der die Ablüftung aktiv unterstützt. </p><p>Wicoform VVOC wurde für den weltgrößten Lochblechhersteller RMIG GmbH zum Stanzen von Edelstahlloch- <br />blechen entwickelt. Wicoform VVOC ist ein Gegenprodukt zu Wisura AK 3088 oder auch als Alternative zu <br />Ethanol verwendbar. Aufgrund der speziellen Produktbeschaffenheit und der damit verbundenen Fertigung <br />soll das Produkt vorzugsweise in 200 Liter Fässern als Mindestgröße verkauft werden. Versuchsmengen sind <br />in dieser Aussage nicht berücksichtigt. </p><p>Wicoform VVOC lüftet deutlich schneller ab als unser Wicoform S15, hat aber deutlich bessere Schneidleistungen! <br />Wicoform VVOC hat einen Flammpunkt von 42° C. Es liegt in der Gefahrenklasse VbF AII. <br />Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. </p><p>Mit freundlichen Grüßen aus Unterfranken <br />Bernd Wolf - Werksvertretung</p><br><br>Beitrag in FREIGABEN REICHENBACHER HAMUEL GMBH veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/68#post68">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/68#post68">Schreiben eine Antwort</a> Fri, 27 Feb 2015 11:16:38 +0100 Bernd Wolf http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/68#post68 BREAKING - NEWS zur Firma Henkel http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/62#post62 <p>Liebe Kollegen, und Kolleginnen! </p><p>Auf unser letzten Technologie - Tagung im Haus Curtis Systems GmbH hat Herr Weimer darauf verwiesen, das Henkel <br />von seiner bewährten Konservierung Abstand genommen hat. Bei einem sehr renommierten Heisskanalbauer in <br />Frankenberg an der Eder wurde heute mitgeteilt, das die dort seit Jahren äußerst erfolgreich eingesetzten Henkel <br />Kühlschmierstoffe extrem stark in der Leistung abgefallen sind. Dies betrifft die Biostabilität des KSS 71-2, außerdem <br />ging die Sauberkeit der Maschinen stark zurück, da der KSS nicht mehr ordentlich abreinigt. Insbesondere beim <br />Schleifen ist das Produkt dort nicht mehr tragfähig, und wird nun gegen den Wettbewerb ausgetauscht! </p><p>Man sollte beobachten, ob sich diese Situation auch an anderen Orten wiederholt. So hat man endlich die Chance <br />auf das allseits bekannte Verhalten von Henkel angemessen zu reagieren! Viel Erfolg . . . !!! </p><p>Mit freundlichem Gruß </p><p>Bernd Wolf <br />Werksvertretung</p><br><br>Beitrag in BREAKING - NEWS zur Firma Henkel veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/62#post62">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/62#post62">Schreiben eine Antwort</a> Wed, 19 Nov 2014 20:22:43 +0100 Bernd Wolf http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/62#post62 Re: Werbeartikel Kunden http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/38?start=0#post61 <p>Hallo, </p><p>vielleicht ist es ja hilfreich - hier unsere Auswahl an Werbemitteln für 2014/2015: </p><p>3-Monatskalender <br />Mädels-Kalender <br />Metall-Kugelschreiber <br />BIC-Feuerzeuge <br />Haftnotiz-Blocks <br />Karo-Blocks DIN A 5 (dieses Jahr neu) <br />Funk-Wanduhr <br />Base-Cape <br />Maßband 3m (dieses Jahr neu) </p><p>und speziell für Messen: <br />Energie-Drinks </p><p>Herzliche Grüße <br />Nicole Breunig</p><br><br>Beitrag in Werbeartikel Kunden veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/38?start=0#post61">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/reply/38?start=0#post61">Schreiben eine Antwort</a> Tue, 11 Nov 2014 11:59:10 +0100 Nicole Breunig http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/38?start=0#post61 Re: QR Code http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/7?start=0#post60 <p>Hallo - zur Info, </p><p>wir nutzen ebenfalls den QR-Code schon seit geraumer Zeit (siehe Anlage). <br />Ebenso bei den Visitenkarten der Außendienstler. </p><p>Mit freundlichen Grüßen <br />Nicole Breunig</p><br><br>Beitrag in QR Code veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/7?start=0#post60">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/reply/7?start=0#post60">Schreiben eine Antwort</a> Tue, 11 Nov 2014 11:56:19 +0100 Nicole Breunig http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/7?start=0#post60 Re: Weihnachtsgeschenke http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/8?start=0#post59 <p>Hallo, </p><p>vielleicht ist es ja hilfreich - hier unsere Auswahl an Werbemitteln für 2014/2015: </p><p>3-Monatskalender <br />Mädels-Kalender <br />Metall-Kugelschreiber <br />BIC-Feuerzeuge <br />Haftnotiz-Blocks <br />Karo-Blocks DIN A 5 (dieses Jahr neu) <br />Funk-Wanduhr <br />Base-Cape <br />Maßband 3m (dieses Jahr neu) </p><p>und speziell für Messen: <br />Energie-Drinks </p><p>Herzliche Grüße <br />Nicole Breunig</p><br><br>Beitrag in Weihnachtsgeschenke veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/8?start=0#post59">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/reply/8?start=0#post59">Schreiben eine Antwort</a> Tue, 11 Nov 2014 11:43:38 +0100 Nicole Breunig http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/8?start=0#post59 Re: Welcome Curtis-TEAM :-) http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/57?start=0#post58 <p>Hallo liebe Team Kollegen, <br />das klappt ja wie verrückt <img src='http://www.kuehlschmierstoffe.de/sapphire/images/smilies/smile.gif'> . <br />Unsere Curtis/Wilke Tagung in Hochheim konnte, wie ich finde, nahtlos an das erste Zusammentreffen in Gößweinstein anknüpfen. <br />Es wurde sich rege ausgetauscht und mit und durch Karl Klaus Kraus reichlich gelacht. <br />Ich fand es gut und freue mich auf das nächste Mal. <br />Herzlich Grüße <br />Nicole Breunig</p><br><br>Beitrag in Welcome Curtis-TEAM :-) veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/57?start=0#post58">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/reply/57?start=0#post58">Schreiben eine Antwort</a> Tue, 11 Nov 2014 11:14:04 +0100 Nicole Breunig http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/57?start=0#post58 Welcome Curtis-TEAM :-) http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/57#post57 <p>Ein herzliches Willkommen dem TEAM von Curtis-Systems GmbH, die ab sofort unser Forum mit bereichern werden! </p><p>Lasst uns an Euren Erfahrungen teilhaben, gemeinsam Probleme erörtern und Lösungen zu finden und diese Plattform <br />mit Leben füllen. </p><p>Ich wünsch uns allen einen regen und fruchtbaren Erfahrungsaustausch! </p><p>Herzliche Grüße </p><p>Monika Hoffmeister</p><br><br>Beitrag in Welcome Curtis-TEAM :-) veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/57#post57">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/57#post57">Schreiben eine Antwort</a> Fri, 07 Nov 2014 15:09:03 +0100 Monika Hoffmeister http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/57#post57 Re: Info-Plattform http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/55?start=0#post56 <p>Vielen Dank für diese Infos, erscheinen mir sehr hilfreich zu sein! </p><p>gruß aus hagen <br />die oelis</p><br><br>Beitrag in Info-Plattform veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/55?start=0#post56">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/reply/55?start=0#post56">Schreiben eine Antwort</a> Mon, 11 Aug 2014 13:28:44 +0200 Industriebedarf Oelschlegel http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/55?start=0#post56 Info-Plattform http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/55#post55 <p><strong> Ab sofort stellen wir Ihnen unter diesem Thread aktuelle Info's rund ums Thema Kühlschmierstoffe und deren Anwendung und Handhabung zur Verfügung! </p><p>Dieser Thread befindet sich kontinuierlich im Aufbau. <br />Sowohl Wünsche und Anregungen als auch konstruktive Kritik sind erwünscht und willkommen! </p><p>Wir bitten aufgrund der bevorstehenden Urlaubszeit noch um etwas Geduld, weitere Info's folgen!!! </p><p></strong>Haftungsausschluss <br />Informationen auf unseren Internetseiten werden mit größter Sorgfalt erstellt. Die WILKE GmbH übernimmt jedoch keine Gewähr für deren Vollständigkeit oder Eignung für bestimmte Verwendungszwecke. Sämtliche Aussagen auf dieser Seite dienen allein der Information und sind nicht verbindlich. Sie stehen unter dem Vorbehalt jederzeitiger Änderung. Eine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Aussagen wird nicht übernommen. </p><p>Internet-Links <br />Die Webseiten der WILKE GmbH enthalten auch weiterführende Links zu Webseiten anderer Anbieter. Für fremde Inhalte, die über solche Links erreichbar sind, ist die WILKE GmbH nicht verantwortlich. Wenn wir feststellen oder darauf hingewiesen werden, dass ein verlinktes Angebot rechtswidrigen Inhalt aufweist, wird dieser Link von unserer Seite entfernt. </p><p>Nutzungsbedingungen <br />Die auf dieser Website enthaltenen Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Die WILKE GmbH gestattet das Herunterladen sämtlicher Inhalte auf diesen Internetseiten ausschließlich zu privatem, nicht-kommerziellem Gebrauch. Bei Vervielfältigung der Inhalte ist auf die Urheber- und Eigentumsrechte der WILKE GmbH ausdrücklich hinzuweisen. Die Inhalte dürfen nicht verändert und ohne schriftliche Genehmigung der WILKE GmbH auf anderen Internetseiten oder Rechnern genutzt werden. Die Inhalte dürfen nicht für öffentliche oder kommerzielle Zwecke vervielfältigt, vorgeführt, verbreitet oder anderweitig verwertet werden. Ein Verstoß gegen diese Bestimmungen verpflichtet zur sofortigen Vernichtung aller ausgedruckten oder heruntergeladenen Inhalte. Die Geltendmachung weiterer Schadensersatzansprüche behalten wir uns vor.</p><br><br>Beitrag in Info-Plattform veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/55#post55">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/55#post55">Schreiben eine Antwort</a> Fri, 08 Aug 2014 15:05:53 +0200 http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/55#post55 Zertifizierung http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/54#post54 <p>Nachdem Herr Wimmer die Zertifizierung erfolgreich beendet hat, kann das neue Zertifikat unter dem Reiter "Unternehmen" per Download ausdrucken werden.</p><br><br>Beitrag in Zertifizierung veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/54#post54">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/54#post54">Schreiben eine Antwort</a> Thu, 03 Jul 2014 14:19:31 +0200 Gabriele Bölli http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion/show/54#post54 Re: WICOLUB 1139 http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/48?start=0#post53 <p>Besser spät als nie, unter diesem Gesichtspunkt eine Antwort auf das 1139, konnte heute einen neuen Kunden gewinnen, allerdings nur durch das Argumet der zusätzlichen Schleifmöglichkeit, somit hat sich dieser Eintrag für mich gelohnt! Also, vielen Dank auch! </p><p>gruß aus hagen <br />die oelis</p><br><br>Beitrag in WICOLUB 1139 veröffentlicht <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/48?start=0#post53">Zeige Thema</a> | <a href="http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/reply/48?start=0#post53">Schreiben eine Antwort</a> Tue, 20 May 2014 17:45:52 +0200 Industriebedarf Oelschlegel http://www.kuehlschmierstoffe.de/forum/diskussion-3/show/48?start=0#post53